Clinical Supplies

Für garantierte Keimfreiheit.

Die gereinigten, montierten, verpackten und codierten Medizinalprodukte werden palettiert und bei unseren qualifizierten Kooperationspartnern entsprechend den normativen Vorgaben sterilisiert. Zur Wahl stehen alle gebräuchlichen Verfahren. Bei der Wahl des geeigneten Verfahrens spielen die Materialeigenschaften der Medizinprodukte die wichtigste Rolle. Bei Bedarf wird die Kompatibilität der Teile in Vorversuchen ermittelt und das geeignete Verfahren bestimmt. Dazu gehört auch die Erarbeitung der Sterilisationsspezifikationen wie Beladungspläne, Dosen, Zyklen etc.
Die Sterilisation bildet den Abschluss der Dienstleistung. Nach der finalen Kontrolle erfolgt die Auslieferung der vertriebsbereiten Produkte an den Auftraggeber zusammen mit dem Freigabezertifikat.

Zur Abbildung: Die industrielle, kommerzielle Sterilisation  erfolgt, anders als die Dampfsterilisation im Spital, in der Regel palettenweise und in grossen Kammern. Alle Prozesse sind automatisiert und validiert.